RailControl auf dem Raspberry Pi

Bei Problemen bei der RailControl Installation
Post Reply
_DB_
Posts: 22
Joined: Wed May 20, 2020 8:20 pm

RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by _DB_ »

Hallo zusammen,

Ich bin zwischen den Feiertagen einmal in mich gegangen und habe meine Prioritäten hinsichtlich einer Computersteuerung für meine Modellbahnanlage neu abgesteckt.

Klar, ein moderner PC kann heutzutage als Plattform für alle möglichen Aufgaben herhalten. Egal ob es sich dabei um einen Mac, Windows 10-PC oder ein Linux-basiertes System handelt.

Aber: möchte ich immer einen PC in der Nähe der Modelleisenbahn stehen haben, wenn ich die Steuerung der Anlage jederzeit über ein Tablet realisieren kann?

Ich bin also hergegangen und habe die von mir genutzten Komponenten auf einem Raspberry Pi installiert. Klein und preiswert wie eine Gleisbox. Ok - einen Monitor (oder ein VGA-Display) braucht es noch.

Die Konfiguration meiner Anlage sieht wie folgt aus:
- eine CANguru-Bridge setzt die CAN-Bus-Signale von und zur Gleisbox auf das Ethernet-Netzwerk um
- die CANguru-Bridge verwaltet innerhalb des CANguru-Systems alle Gleisbesetzt-Rückmeldemodule, Weichenmodule, Signalmodule etc. (an dieser Stelle möchte ich auf Gustav Wostrack und sein Buch verweisen, gern könnt ihr mich hierauf auch ansprechen)
- RailControl greift auf den CAN-Bus der Gleisbox über eben diese CANguru-Bridge zu und erlaubt nicht nur die manuelle sondern auch eine automatische Steuerung der Modellbahn

Einen Rasberry Pi aufzusetzen ist nun kein Hexenwerk, RailControl wurde von Teddy auf einem Linux-System kompiliert und wird auf einem Raspberry Pi 3B+ innerhalb einer halben Stunde kompiliert.

Und die freie Laufzeitumgebung MONO erlaubt die Ausführung eines durch C# entwickelten Windows-Programms unter Linux.

Wie ich diesen Modellbahn-Pi aufgesetzt habe, ist in der nachstehenden 3-teiligen Doku im Anhang dokumentiert. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung - auf eine Diskussion freue ich mich

und wünsche Euch ein gutes neues Jahr - Detlef
_DB_
Posts: 22
Joined: Wed May 20, 2020 8:20 pm

Ergänzung: RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by _DB_ »

CANguru+RailControl_VM_4GB.1Prozessor_Win10.64.jpg
:oops: - ich habe gerade gemerkt, daß ich keine PDF-Dateien anhängen kann. Ich werde diese 3 Dateien an Teddy senden und ihn bitten, diese hier ins Forum zu stellen
_DB_
Posts: 22
Joined: Wed May 20, 2020 8:20 pm

RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by _DB_ »

vielen Dank Teddy - jetzt können auch PDF-Dateien ins Forum gestellt werden.
Attachments
Teil 1 - Installieren des Raspberry Pi OS.pdf
(547.42 KiB) Downloaded 3 times
Teil 2 - RailControl-Server installieren.pdf
(1.27 MiB) Downloaded 8 times
Teil 3 - CANguru-Server installieren.pdf
(972.05 KiB) Downloaded 6 times
_DB_
Posts: 22
Joined: Wed May 20, 2020 8:20 pm

RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by _DB_ »

Und wer weiter oben genau hingeschaut hat, konnte statt des Raspberry-Desktops noch den alten Windows-Desktop entdecken. Hier jetzt der Raspberry-Desktop mit RailControl-Server, dem RailControl-Steuerungs-Client im Browser sowie der CANguru-Server. Die Systemauslastung zeigt die zuvor genannte Maximallast des System für den kleinen Rechner.
Attachments
RaspberryPiDesktop.jpg
_DB_
Posts: 22
Joined: Wed May 20, 2020 8:20 pm

RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by _DB_ »

Hallo zusammen - hier noch (über eine VNC-Verbindung) ein lesbares Bild eines typischen Raspberry Pi-Desktops mit CANguru und RailControl.
Schwarz im Hintergrund der RailControl-Server bei der Arbeit und darüber der CANguru-Server, der die Verbindung mit seinen Sensor- und Aktormodulen hergestellt hat und nach der Aufnahme geschlossen wird (allerdings nicht über die Schaltfläche 'Beenden' - sonst werden alle angeschlossenen Module zurückgesetzt. Hier genügt es, die Konsole zu schließen, in der er läuft.

Im Vordergrund ist der TaskManager zu sehen - trotz VNC-Server-Funktionalität keine wesentlich höhrere Auslastung des Systems.
Attachments
RaspberryPi-Screenshot.gif
teddy
Site Admin
Posts: 110
Joined: Thu May 07, 2020 2:39 pm
Contact:

Re: RailControl auf dem Raspberry Pi

Post by teddy »

Vielen Dank Detlef für deinen Beitrag!

Gruss
Teddy
Post Reply