Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Bei Problemen bei der RailControl Installation und/oder Konfiguration
Post Reply
BlueCat
Posts: 7
Joined: Fri May 22, 2020 9:24 pm

Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Post by BlueCat »

Hallo zusammen,

ich greife hier ein Thema auf, dass wir im H0-Modellbahnforum angefangen hatten:
Ich sehe meine Rückmelder in Railcontrol (RC) nicht, daher leider noch kein Automatikbetrieb :-)

Zentrale ist eine Digikeijs DR5000. Im Prinzip eine eierlegende Wollmilchsau, da diese Zentrale viele gängige Protokolle beherrscht und eine Vielzahl von Schnittstellen hat. Hat aber leider auch ein paar Macken ...
Für RC betreibe ich die Zentrale im Z21-Modus, die Rückmelder sind am S88 angeschlossen, melden sich normalerweise (Rocrail) ab 1-16 .

Anbei ein Logfile mit Debug-Info:
Ab Minute 28 fährt die Lok E10 2 Runden im Oval, bestehend aus 6 verschiedenen Stromfühler-Abschnitten. Müssten also mindestens 2x6 RM-Ereignisse sein.

Im Plan hatte ich für die eigene Fehlersuche 16 RM eingeragen mit jeweils 8 Pins Versatz, um evtl. die Offsetadresse von mindestens einem aktiven Rückmelder zu finden.

Im Logfile zuckt zumindest was, das wirst Du aber sicher besser einordnen können.

edit: Man kann die Logfiles nicht in den Editor ziehen oder einfach hinufügen - "ungültige Dateierweiterung" - ich habs in txt umbenannt.

gruß ralf
Attachments
Logfile1.txt
(77.62 KiB) Downloaded 6 times

teddy
Site Admin
Posts: 8
Joined: Thu May 07, 2020 2:39 pm
Contact:

Re: Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Post by teddy »

Hallo Ralf

Das Logfile ist abgeschnitten. Die Minute 28 ist nicht drin. Entsprechend sehe ich nicht so viel.

Ist das richtig: Du wolltest railcontrol.log hochladen, was nicht geklappt hat? Dem werde ich nachgehen.

Gruss
Teddy

BlueCat
Posts: 7
Joined: Fri May 22, 2020 9:24 pm

Re: Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Post by BlueCat »

Hi Teddy,

es ist vollständig und identisch mit meinem Original.
Da sind aber Ascii-Null mittendrin, die Minute 28 ist dahinter :
ich krieg es mit notepad++ auf ..., oder ein anderer Hex-tauglicher Editor.

Ich hab die Nul-Zeichen mal rausgeworfen ...

Wg. Hochladen:
Das Board erlaubt nur best. Typen, auch *.log , aber da Du den Namen der Logfiles zusätzlich mit dem Zeitstempel ergänzt, ist der Dateityp weder erlaubt noch bekannt.
Vorschlag: Wenn Du Zeitstempel und .log tauscht ( .log am Schluss) sollte es gehen, und auch die Editoren machen es dann ohne Rückfrage auf.


gruß
ralf
Attachments
Logfile1-ohneNUL.txt
(77.46 KiB) Downloaded 1 time

teddy
Site Admin
Posts: 8
Joined: Thu May 07, 2020 2:39 pm
Contact:

Re: Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Post by teddy »

Hallo Ralf

Danke für das Logfile. Der Standard-Editor von Lubuntu hat die Null-Zeichen einfach nicht angezeigt. Wieso überhaupt Null-Zeichen im Logfile sind ist eine andere Frage...

Und der Vorschlag mit dem Zeitstempel verschieben hat was für sich.

Da ist wirklich noch etwas nicht implementiert mit den Rückmeldern an der Z21. Werde ich in den nächsten Tag flicken.

Gruss
Teddy

BlueCat
Posts: 7
Joined: Fri May 22, 2020 9:24 pm

Re: Rückmelder an DR5000 im z21-Modus

Post by BlueCat »

Hallo Teddy,

NUL-Erklärung:
Ich hatte bei laufendem System ( Railcontrol und Zentrale) den Modus der Zentrale auf z21 ändert. Also im Grunde Abbruch/Neustart der Kommunikation. Ist doch schön, wenn sowas ohne umständliche Neustarts funktioniert :-) Nullzeichen sind da völlig vertretbar ...

gruß
ralf

Post Reply